Genomische Medizin für Kliniker: Ein Grundkurs für Klinikärzte, Belegärzte, Hausärzte und Allgemeininternisten    

Datum/ Ort
geplant 2017
Basel & Zürich

>> Die Kurse werden in deutscher Sprache durchgeführt    

Die rasanten Fortschritte der molekularen Medizin beeinflussen immer mehr klinische Disziplinen und zwingen die Leistungserbringer sich vermehrt mit diesen Themen auseinanderzusetzen. In diesem Seminar vermitteln wir die wichtigsten Grundlagen der genomischen und personalisierten Medizin. Sie lernen die Erkenntnisse molekularer Möglichkeiten klinisch einzuordnen. Verschiedene Fachexperten beleuchten die zukünftigen und aussichtsreichsten Anwendungsgebiete dieser faszinierenden Technologien.    

Lernziele

Die Teilnehmer sollten nach Besuchen dieses Kurses in der Lage sein:

  • die wichtigsten Grundlagen der genomischen Medizin zu verstehen; 
  • praktische Anwendungen der Pharmakogenomik und der Tumorgenetik zu kennen;
  • die gängigsten Möglichkeiten der molekularen Diagnostik und Genetik zu kennen;         
  • den Einfluss der personalisierten Medizin und der Pharmakogenetik auf die heutigen Therapieverfahren und die Behandlungsprozesse einzuordnen; 
  • einfache genomische Konzepte und Fragen mit dem Patienten zu erörtern;        
  • die Grenzen und Gefahren der Gendiagnostik zu kennen.     

Kreditpunkte

Das Seminar wird mit 5 Kreditpunkten angerechnet bei der Gesellschaft für Pharmazeutischen Medizin (SGPM), und mit 4.5 Kreditpunkten bei der Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin (SGAM/ SGIM) angerechnet. 

Gebühren  

CHF 50.–
CHF 25.– für Angestellte von Universitäten und non-for-profit Organisationen  

Die Gebühren enthalten die Kursmaterialen und Kaffee. Nach der Registrierung wird eine Rechnung verschickt. Bei kurzfristigen Anmeldungen sollte eine Kopie der Banküberweisung mitgebracht werden. Barbezahlung ist vor Ort möglich.